eine VW-Bus-Reise durch Nord-, Mittel- und Südamerika

Landschaft im Altiplano

Bolivien, Januar 2000

In den Anden liegt der Altiplano, eine Hochebene auf 3500 bis 4000 Metern Höhe, in der der größte Teil der Bevölkerung lebt. Auf Grund der Höhe ist der Altiplano jedoch recht karg, teilweise besteht die Vegetation nur noch aus Büschelgras. Lama- und Alpackazucht sind in solchen Gebieten der Hauptwirtschaftszweig. Im Altiplano kann es nachts recht frisch werden, sogar Frost kann es geben. In der Tiefebene im Osten des Landes ist es dagegen das ganze Jahr über heiß mit Temperaturen um 30 °C.