eine VW-Bus-Reise durch Nord-, Mittel- und Südamerika

Kaktus

Chile, Februar 2000

Wir kommen vom Hochland Boliviens in die Fortsetzung der Atacama-Wüste, in der wir bereits in Peru waren. Außer in ein paar Fluss-Oasen wächst auch hier absolut nichts und trotzdem hat diese Wüste ihren Reiz. An die 1000 Kilometer fahren wir durch die Wüste nach Süden, kommen an aufgegebenen Nitrat-Bergwerken vorbei und überqueren den Südlichen Wendekreis bei Antofagasta (hier steht die Sonne am Mittag des 21. Dezember senkrecht).